fbpx

Prehead?

(Headlines kann ich nicht!!)

Früher, in den guten alten Zeiten des Internets, lange, lange vor deiner Geburt…
 
Blödsinn. Also, sagen wir, bis so vor 5 Jahren vielleicht…
 
Gab es noch echte „Communities“ im Netz.
 
Also z. B. Foren, in denen man angemeldet war, um Fragen stellen zu können, um von verschiedenen Menschen aus verschiedenen Blickwinkeln und mit realen Fällen selbsterprobte Antworten zu finden, die man sich nicht einfach ergoogeln konnte.
 
Also, klar: Das gibt es heute schon auch noch.
 
Aber dann meist in Umgebungen, in denen du als Member nur als Lead gesehen wirst, dem zweimal pro Woche ein neues Angebot um die Ohren gepitcht werden kann.
 
Schade eigentlich. 
Aber das nimmt man halt im Kauf, wenn man… ab und zu mittelmäßige Antworten auf seine Fragen bekommt.
Und sich vielleicht über seine wirklichen Struggles mit Gleichgesinnten austauschen kann.
 
Esseidenn…

Eisseidenn du machst jetzt regelmäßigen Pitch-Urlaub in Copyland – meine eigene Copywriting-Community auf Skool.

Bereits nach einer Woche zartem Ausprobieren kann ich folgendes Zwischenfazit ziehen:
  • Copyland ist ein „safe-space“ für alle Menschen & Erfahrungslevel  – Unsicherheiten und vermeintlich „blöde Fragen“: Welcome!

  • Mein „Wednesday-Wisdom“ und andere, regelmäßige Tipps und Erfahrungen aus meinem Copy-Alltag scheinen wirklich weiterzuhelfen.

  • Macht verdammt Spaß hier. Dank allen.

Und was Mitglieder so als Zwischenfazit zogen:

Die Perle liegt natürlich im „Classroom“ – dort erwartet dich bisher nicht weniger als meine Schatzkiste voller ChatGPT-Kniffe:

  • Wie du dir einfach von ChatGPT selbst sagen lässt, wie dein Prompt aussehen muss, damit das Ergebnis so fantastisch wird, wie du es dir erhoffst.

  • Lass dir perfekte Kurzvideos von ChatGPT skripten

  • Mein eigenes Storyteller-GPT, das dir hilft, eine fesselnde, überzeugende Story für dein Angebot zu entwickeln

  • Die Anleitung zu wirklich guten VSLs

  • Lass dir hookende Social Media Posts schreiben – inkl. detailliertem Avatar
 
Das war natürlich nur der Anfang…
 
Das Copyland kannst du dir also wie ein gemeinsam kreiertes Copywriter-Schlaraffenland vorstellen.
 
 
Ursprünglich wollte ich Copyland ja gratis halten.
 
Und habe dann schnell festgestellt: Den Value, der hier zusammenkommt, kann man unmöglich for free raus hauen.
 
Deshalb kostet der Beitrag für die Mitgliedschaft nun unverschämt wuchernde 10 Euro pro Monat (Schweigegeld für meine Familie, um sich nicht zu beschweren, was ich jetzt schon wieder angefangen habe…)
 
Günstiger wird’s nicht mehr. (Eher… yep. Sorry.)

 

...
Doch nix für dich? Dann probiers mal hiermit:
Du willst wissen, welche Fragen du deinem Kunden stellen musst, um genug Informationen zu bekommen, dass du richtig gute Copy für ihn schreiben kannst? Dann bitte einmal
Hier lang
Falls du aber einfach verstehen willst, wie manche über ihren Newsletter Millionenumsätze machen - und andere nicht.. dann solltest du dir dringend
VEED anschauen
Mein Praxisratgeber auf deutsch, wie du aus deinem Newsletter den optimalen 24/7 Vertriebler machst...
Vielleicht bist du aber auf der Suche nach etwas, was deine Copy nachhaltig besser und besser macht? Etwas, das dir hilft, Schritt für Schritt geilere Copy zu schreiben - und langfristig höhere Preise abrufen zu können? Dann hilft dir
MEFF
am besten weiter.